Seitenbereiche:


Navigation:
Inhalt:

Die Leute von St. Peter

Dokumentation, 1998
Länge ca. 45 min., gedreht auf Betacam, Kopien auf DVD und VHS
Regie Maria Karl und Stefan Kurowski, Kamera Fritz Bartl, Gottfried Gusenbauer, Schnitt Johanna Rieseneder, Mitarbeit Uwe Dörr, Helmuth Gröbl

Vom Dorf St. Peter in Linz, das Hitlers Plänen für ein Hüttenwerk im Wege stand. Auf Befehl Hitlers musste 1938 St. Peter, ein Dorf am Stadtrand von Linz, dem Erdboden gleich gemacht werden, um den Reichswerken Hermann Göring Platz zu machen. Die Bewohner, 4500 Arbeiter, Landwirte und Marktfahrer, mussten ohne Verzug abgesiedelt werden.
Die vorliegende Videodokumentation gibt den Zeitzeugen Raum, ihre Geschichten zu erzählen: eine atmosphärische Ergänzung zum Buch "Mit heißen Wünschen, Hermann Göring".


spezielle Links: